über mich

Mein Name ist Susanne Hirth. Ich bin 1973 geboren und habe 3 Kinder im Alter von 12 und 3 Jahren (Zwillinge). Vor wenigen Jahren sind wir aus Frankfurt am Main hierher ins schöne Ettlingen gezogen und genießen es, viel zu Fuß und mit dem Rad unterwegs zu sein.

 

Nach meinem Studium der Betriebswirtschaftslehre arbeitete ich 20 Jahre lang als Diplom-Kauffrau für Marketing bei verschiedenen Arbeitgebern in Leitungsfunktionen. Daher kenne ich den Wunsch und die Notwendigkeit, nach der Geburt eines Kindes bald wieder in den Beruf zurückkehren zu wollen. Doch oft gestaltet sich die Suche nach einem geeigneten Betreuungsplatz schwer. Eventuell gibt es keine freien Plätze oder die eigenen Vorstellungen entsprechen nicht dem Angebot.

So erging es nach der Geburt meines ersten Sohnes auch mir. Schon damals machte ich mir viele Gedanken, was das Beste für mein Kind ist, welche Betreuungsform (große Kita-Gruppe oder familiäres Umfeld?) und welche Betreuungszeiten (wieviele Stunden täglich? jeden Tag?) die Passende für seinen Charakter und seine Entwicklung sein mag.

Da ich seit der Geburt meines 1. Sohnes das erfüllende Gefühl habe, dass der Umgang und die Betreuung von Kindern – im Speziellen von Babys und Kleinkindern – mein Lebensinhalt sein soll, biete ich Ihnen mit den "HirthenKindern" ein auf Sie und Ihr Kind zugeschnittenes "zweites Zuhause" an.

Qualifikation

"Praxiserfahren" durch den Alltag mit meinen Zwillingen und dem großen Sohn erfüllte ich mir den Traum, als Tagesmutter tätig zu sein, und absolvierte mit viel Spaß und großer Freude die hierzu notwendige Qualifikation zur "Tagespflegeperson" beim TagesElternVerein in Ettlingen.

 

Laut dem Standard des Landes Baden-Württemberg muss jede Tagesmutter eine Qualifkation von 160 Unterrichtseinheiten (UE) über das örtliche Jugendamt absolviert haben, und 15UE im Jahr an anerkannten Fortbildungen nachweisen. Hierzu gehören auch ein Baby/Kleinkinder Erste Hilfe Kurs, der alle zwei Jahre aufgefrischt werden muss. Desweiteren muss dem Jugendamt ein polizeiliches Führungszeugnis der Tagesmutter vorliegen, ebenso von allen Haushaltsmitgliedern die über 18 Jahre alt sind.

Hinzu kommt noch eine ärztliche physische und psychische Gesundheitsbescheinigung. Erst dann erteilt das örtliche Jugendamt die Erlaubnis zur Kindertagespflege. Diese ist zeitlich auf 5 Jahre begrenzt und wird erst wieder nach Erfüllung aller Voraussetzungen verlängert. 

 

Darüber hinaus nehme ich regelmäßig an Fortbildungen teil und tausche mich mit dem TagesElternVerein Ettlingen (TEV) und anderen Tagespflegepersonen ständig aus.

 

Ich bin über den TEV in der Berufshaftpflichtversicherung.

 

Alle Tageskinder sind in der Unfallversicherung (kostenfrei für Eltern).